Gelebte Geschichte und Kostüme
  Startseite
    Laufendes
    Gewandungen Allgemein
    Zöliakie
    15. Jahrhundert
    Römern
    Nähtagebuch Einhornkleid
  Über...
  Archiv
  Die schönen Tests...
  Mein Mitbewohner
  Links
  Brettchen..
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lachfindel
    vogelspinne
    - mehr Freunde


Links
   Lebendige Geschichte
   The Great Pattern Review
   Leonfelder Schnittbuch
   Lady Clare by J.W. Waterhouse
   Night Fearie by Wendy Froud
   Mein kleiner Blog über römische Frauen
   Schlangengesang - Göttinnenspiritualität
   Specieller Bericht zur Ausstellung Dédalus im MRV
   Religion in Lousonna
   Jademonds Blog - oder lieber Mondin
   Darkovanisch-Dics
   Wörterbuch Latein-Deutsch
   Japanisch Dics, etwas langsam
   Der bisweite Beste Englisch Dic's, den ich aufgestöbert hab
   Elfenzaubers Blog
   Archeodunum - römische Ausgrabungen
   Meine Englische Kostümseite "Costumes"
   INC - AnKH's Kostüm-Seite
   Mein Blog für den Jakobsweg
   Flammis Blog
   Hobbits Höhle
   Yewas Blog - sie hat meinen Jakobsweg Blog bei sich verlinkt :-)
   Meine und Flammis Gewandschneiderei!
   Römischer Gutshof in Eigeltingen
   Riedhburg - am Besten ins Forum schneuggen
   Torechtes Leben - Liebenswerte Reenlarpment Gruppe!




moon phases
 


http://myblog.de/hitomi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Eigentlich schon konfus - da schreibt man lange Zeit, und dennoch - plötzlich ist das Bedürfnis zu schreiben nicht mehr da...
Die Schreibblockade hat die letzten 2 Jahre angehalten, auch mein Kostüm-Blog hat seit dem letzten September kein Update mehr gehabt, dabei war ich wirklich nicht untätig.

Vielleicht hängt die Blockade auch damit zusammen, dass ich langsam älter (nicht erwachsener) werde, oder dass ich mir die Zeit nicht mehr genommen habe?

Irgendwie ist für mich nun aber auch die Zeit gekommen, um mich privat zu verändern. Die letzten Jahre waren von einer "geschäftigen Sesshaftigkeit" geprägt - kaum bin ich wo eingezogen, hatte mich eingelebt, da juckte es mich bereits wieder, weiterzuziehen. Diesen Frühsommer überkam es mich wieder, doch entgegen allen Umständen (positive Wohnungszusage in Bern, gute Zugverbindungen, Freunde) bin ich in Basel wohnengeblieben.
Irgendwie ist meine Wohnung wirklich zu meinem Zuhause geworden - so wirklich wie das Wort "wirklich" auch sein kann. Jetzt möchte ich es schönhaben, eine richtige Wohnung (zum Wohnen - nicht zum Essen, Duschen, Schlafen) haben.

Ergo - die Pläne sind gezeichnet, diesen Winter wird umgeräumt.

Erstaunlicherweise geht es seit diesem "Nachhausekommen" auch kreativ wieder vom Fleck; die Schreibblockade ist gelöst, und die kleine Anna macht ihre ersten Schritte.
Nun juckt es mich in den Fingern, den Zeichentisch ans Fenster gerückt zu haben, ich will/muss weiterzeichnen!
19.12.06 17:14
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung